Erfahrungen & Bewertungen zu Deutsche Anlage und Sachwert Investitionen GmbH Jetzt beraten lassen:
 0511-16 90 80 70
 Kontaktformular öffnen

Anlageimmobilien kaufen

Symbol-Haus

So funktionieren Immobilien als krisensichere Altersvorsorge

Sie haben sich entschieden, in eine Kapitalanlage zu investieren. Natürlich soll es sich um eine sichere Geldanlage mit angemessener Rendite handeln. Vielleicht denken Sie an eine Eigentumswohnung als Anlageobjekt, vielleicht soll es eine Denkmalimmobilie oder eine Ferienimmobilie sein, vielleicht möchten Sie auch eine Pflegeimmobilien für den Vermögensaufbau kaufen. Unabhängig von der Art Ihrer Kapitalanlageimmobilie sollen Sie bei Ihrer Auswahl auf bestimmte Kriterien achten, damit eine angemessene langfristige Rendite bei hoher Sicherheit gewährleistet ist.

Das Objekt ist ausschlaggebend

Wenn Sie sich für eine Immobilie als sichere Geldanlage entscheiden, müssen Sie genau darauf achten, welches Objekt Sie wählen. Wie bei jeder Immobilie ist die Lage bedeutsam für die Vermietbarkeit. Die Lage hat dabei immer mindestens zwei Komponenten: Die Markolage und die Mikrolage. Die Makro-Lage betrifft die Stadt bzw. die Region in der sich die Renditeimmobilien befindet. In Städten, großen Ballungsgebieten und in den Vororten dürfte es leichter sein, eine sichere Kapitalanlage zur Vermietung zu finden als auf dem Land. Hier könnte die Nachfrage geringer sein, und auch die Miete wird niedriger sein: Einige Standorte bilden hier jedoch Ausnahmen. Die Mikrolage bezieht sich auf das direkte Umfeld der Immobilie. So ist die Infrastruktur und die umliegende Bebauung natürlich ebenso wichtig für eine sichere Kapitalanlage. So kann auch eine Immobilie in ländlicher Lage durch einen idealen Mirko-Standort positiver zu werten sein als manch andere Immobilie in der Großstadt. Neben der Lage ist natürlich der Zustand des Objekts wichtig. Eine Denkmalimmobilie zeichnet sich dadurch aus, dass sie meist sehr aufwändig und hochwertig saniert ist. Entsprechend ist der Kaufpreis etwas höher. Sehr interessant kann eine Bestandsimmobilie als Kapitalanlage sein. Auch eine Ferienwohnung an einem attraktiven Urlaubsort ist für den persönlichen Vermögensaufbau gut geeignet. Achten Sie bei Ihrem Anlageobjekt darauf, dass der Kaufpreis marktgerecht ist. Dann ist ein erster Schritt auf dem Weg zu Ihrer sicheren Kapitalanlage schon getan.

Eine Hausverwaltung ist Pflicht

In der Regel werden Sie sich für eine Eigentumswohnung zur Vermietung entscheiden. Diese sind meist Teil von Mehrfamilienhäusern bzw. Teil einer Wohneigentumsgemeinschaft. Nach dem Wohnungseigentumsgesetz kurz WEG ist eine Hausverwaltung somit obligatorisch. Damit das Objekt langfristig optimal gepflegt wird, sollte Ihre Immobilie unbedingt von einer qualifizierten Hausverwaltung betreut werden. Sie gibt Ihnen die Sicherheit, dass alle Verträge mit Mietern, alle Auseinandersetzungen, alle Kündigungen und alle administrativen und handwerklichen Aufgaben zuverlässig erledigt werden, ohne dass Sie sich darum kümmern müssen. So profitieren Sie zwar von der langfristigen Rendite Ihrer Ferienimmobilie oder Ihrer Bestandsimmobilie, doch gleichzeitig bleiben Sie von allen Verwaltungsarbeiten verschont. Das ist besonders wichtig, wenn sich das Objekt nicht in der Nähe Ihres Wohnorts befindet. Sofern das Haus ordnungsgemäß verwaltet wird, erzielen Sie bei Bestandsimmobilien ähnlich wie bei Pflegeimmobilien auf Dauer eine solide Rendite und erhalten ein zusätzliches Einkommen. Wenn Ihre Immobilie irgendwann entschuldet ist, steht Ihnen dieses Einkommen zur freien Verfügung. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hat eine Immobilie als Investition ihren Zweck erfüllt, denn sie ist ein krisensicherer Bestandteil einer gut durchdachten und inflationssicheren Altersvorsorge.

Anlageimmobilien in den deutschen Metropolregionen

Dort investieren, wo das Potential am größten ist

Über 63% der deutschen Leben in einer der elf Metropolregionen. Unter einer Metrpolregion versteht man einen Ballungsraum einer Metropole der stark verdichtet ist und wurde in der Minsterkonferenz für Raumordnung (MKRO) im Jahr 1995, wie folgt definiert: „Als Motoren der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung sollen sie die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit Deutschlands und Europas erhalten und dazu beitragen den europäischen Integrationsprozess zu beschleunigen“.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Metropolregionen in Deutschland entnehmen Sie bitte den nachstehenden Links zur jeweiligen Region:

Kontakt

Ihre Kontaktdaten

 

 

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

+49 (511) 16 90 80 70
info@dasinvest.de
+49 (511) 16 90 80 79